Tanz im August – am 12.8. startet das Festival in Berlin

in CITY BERLIN/LIFESTYLE by
Das Magazin “Tanz im August” lgibt es auch online.

Ab Freitag, den 12. August treffen sich internationale und lokale Künstler*innen zum 28. Internationales Tanz-Festival in Berlin. Bis zum 4. September ist Berlin wieder einmal Hotspot für alle Tanzbegeisterte:  Die 28. Edition vom Festival zeigt zeitgenössische Klassiker und neue Arbeiten von internationalen und Berliner Choreograf*innen. Großer Eröffnungsabend  ist nächsten Freitag gleich mit vier Aufführungen, u. a. mit der Deutschlandpremiere MOTUS MDLSX im Hau 3.

Virve Sutinen, die künstlerische Leiterin von „Tanz im August“, hat gemeinsam mit der HAU-Chefin Annemie Vanackere letztes Jahr erfolgreich für mehr Etat-Mittel gekämpft. Für 2016 und 2017 hat der Hauptstadtkulturfonds den Etat des Festivals deutlich aufgestockt.

Dance on Ensemble mit 7 Dialogues (Matteo Fargion) und Those specks of dust (Kat Vállastur), 
Foto: Dorothea Tuch

Mit einem dichten Programm und zahlreichen Welt- und Deutschlandpremieren zeigt das Festival an 8 Veranstaltungsorten in ganz Berlin die Vielfalt des zeitgenössischen Tanzes. Mehr als 150 Künstlerinnen und Künstlern aus 14 Ländern nehmen uns mit  auf eine Reise durch die Welt des Tanzes.

Peeping Tom mit 32 rue Vandenbranden
Foto: Herman Sorgeloos
Besonders beeindruckend: Claire Cunnigham mit “Give Me a Reason To Live”
Foto: Hugo Gelndinning

Alle Informationen zum diesjährigen Festivalprogramm finden sich im kompakten Programmheft, ab sofort kostenlos an vielen Kulturorten in der Stadt erhältlich und hier>> zum digitalen Durchblättern.

Tickets sind online oder an der Abendkasse verfügbar. 
Weitere Informationen unter: www.tanzimaugust.de 

Online-Tickets
Erhältlich ab sofort über den Ticketing-Partner Reservix.

Vorverkauf: HAU-Kasse
HAU2, Hallesches Ufer 32, 10963 Berlin
Tel. +49 (0)30.259004 -27

Öffnungszeiten:
Bis 31.7. Mo–Sa 15:00–19:00
Ab 1.8. täglich 12:00–19:00